Frauen Vorsorgeuntersuchung

Vorsorge kann Leben retten. Da sind sich Experten einig. Dennoch wissen viele Menschen nicht, welche Untersuchungen zur Vorsorge ihnen gesetzlich zustehen und welche selbst zu zahlende Vorsorgeuntersuchung empfehlenswert ist. Gerade für Frauen existieren ab dem 20. Lebensjahr eine Reihe von Vorsorgeuntersuchungen, mit denen zum Beispiel einige Krebserkrankungen wie Darmkrebs oder Hautkrebs rechtzeitig erkannt werden können. Aber auch für schwangere Frauen gibt es in einer Schwangerschaft unterschiedliche Möglichkeiten sich zwecks Vorsorge untersuchen zu lassen.

VIP: Untersuchung für Frauen

Das Frauen Check-up-Paket wurde für Frauen im Alter zwischen 36 und 45 Jahren entwickelt, die aufgrund ungewöhnlicher Arbeitszeiten unter hohem Stress stehen, was sich auf die Gesundheit auswirken kann. Dieses Paket konzentriert sich auf das Risiko von Herzerkrankungen und Erkrankungen der Bauchorgane.

Frauen Vorsorgeuntersuchung
  • Körperliche Untersuchung
  • Analyse der Körperzusammensetzung
  • Komplettes Blutbild (CBC)
  • Blutzucker (FBS)
  • HbA1C (Hämoglobin A1C)
  • Cholesterin
  • Triglycerid
  • HDL – Cholesterin
  • LDL – Cholesterin
  • BUN – Blut Urea Nitrogen
  • Kreatinin
  • SGOT (Serum Glutamic – Oxaloacetic Transaminase)
  • SGPT (Serum Glutamic – Pyruvic Transaminase)
  • Alkalische Phosphatase
  • Gesamtprotein
  • Bilirubin
  • GGT – Gamma GT
  • Blutharnsäure
  • Urinuntersuchung
  • Stuhluntersuchung
  • Brust Röntgen
  • Ultraschall ganzer Bauch
  • EKG – Elektrokardiogramm
  • EST – Belastungstest
  • Pap Schmiertest
  • Digitales Mammogram (3D)